Freitag, 15. Mai 2015

{Machen, nicht pinnen} Ausgabe 8: Wasserflaschen bemalen


Wir trinken zum größten Teil Leitungswasser. Das schmeckt uns und spart nebenbei noch den Transport und die Verpackung der Flaschen. Deshalb stehen hier immer Karaffen oder Glasflaschen gefüllt mit Leitungswasser herum. Manchmal bekommt die Karaffe eine Fliege und Kulleraugen wie hier. Ganz im Sinne von "Machen, nicht pinnen" habe ich jetzt eine weitere Idee umgesetzt, die ich schon vor über einem Jahr gepinnt habe.

Als ich dieses Bild bei Pinterest entdeckt habe, wusste ich sofort, was unseren Flaschen bevorsteht. Die Wasserflaschen wurden von Designers Anonymous entworfen und ich finde die Idee ganz wunderbar, die Flasche mit dem ankernden Schiff mit stillem Wasser und die mit fahrendem Schiff und Blubberblasen mit Mineralwasser zu füllen.
Die Flaschen habe ich mit einem schwarzen Porzellan-Stift bemalt. Davor die Flasche gut von Fett oder Staub befreien. Falls man sich vermalt, kann man die Farbe mit Nagellackentferner wegwischen. Ist man zufrieden, wird die Farbe nach Anleitung im Backofen eingebrannt. Angeblich ist sie dann sogar spülmaschinenfest, aber wir spülen die Flaschen lieber von Hand. Die bemalten Tassen haben sich nämlich nicht sehr über den Besuch in der Spülmaschine gefreut.

Im Glas ist übrigens ein Eiswürfel mit Himbeeren. Das gibt dem Leitungswasser einen leichten Fruchtgeschmack. Eine gute Idee für Leute, denen stilles Wasser zu langweilig ist oder die sich zum Trinken eher überreden müssen.

Ganz verliebt bin ich ja auch in Sonjas Schwimmer-Flaschenverzierung, schau mal hier.
Und jetzt kommst du. Wenn du diesen Monat wieder eine Idee umgesetzt und nicht nur auf einer virtuellen Pinnwand oder in einem Ideenheft gesammelt hast, bist du herzlich eingeladen mitzumachen. Unten gibt es wie jeden Monat die Möglichkeit sich zu verlinken. Wir freuen uns immer sehr über deine Teilnahme!
Liebste Grüße
Eva mit Anne

Kleingedrucktes: Bitte vergiss nicht, die Quelle deiner Idee mit anzugeben. Wir wollen schließlich Ideen umsetzen und nicht klauen. Du hast eine Woche Zeit um dein Projekt hier zu verlinken. Bitte nimm dafür nur aktuelle Projekte und verlinke in deinem Beitrag zu unserem Post. Du kannst dein Projekt auch bei Instagram veröffentlichen. Verwende doch #machennichtpinnen und verweise auf unseren Instagram-Account @evasgezwitscher. Am 15. Juni geht es weiter mit {Machen, nicht pinnen}.

Kommentare:

  1. Die Flaschen sind lustig. Wir trinken auch nur Leitungswasser. Es schmeckt vorzüglich. :-) Jeder Schluck erinnert mich daran, wie privilegiert wir sind. liebe Grüsse von Regula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, uns schmeckt es auch. Nur mit Saft mag ich nur Sprudelwasser. Aber das gibt es hier eh sehr selten. :)
      Schön, dass du dabei bist bei unserem Projekt!
      Liebste Grüße
      Eva

      Löschen
  2. Was für eine klasse Idee! Da wird der Besuch aber Augen machen, wenn er sieht, dass es weder teuer gekauftes, noch schödes Leistungswasser gibt, sondern eins mit extra Pepp!
    Hab es schön!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tatsächlich wollte mal ein Besuch stilles Wasser haben. Aber nachdem er erfahren hat, dass das dann Leitungswasser wäre, hat er lieber Sprudel getrunken. Vielleicht wäre es anders gelaufen, hätte man dem Besuch das Wasser in dieser Flasche serviert. ;)
      Liebste Grüße zu dir,
      Eva

      Löschen
  3. Wiedermal eine sehr süße Idee. : )
    Ich würde auch gerne Leitungswasser trinken, um mir die Wasserschlepperei zu ersparen - aber meine Leitungen sind so alt, dass mir das Wasser irgendwie nicht schmeckt. Schade eigentlich, denn sonst könnte ich auch Schiffchen auf Wasserflschen schippern lassen. : )
    Liebe Grüße! Julika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ja doof. Kann man da auch mit einem Filter nichts machen?
      Sonst kann man solche Flaschen ja auch für selbstgemachte Limo bei Partys verwenden. ;)
      Liebste Grüße und dir noch einen schönen Sonntagabend,
      Eva

      Löschen
  4. hahaha, wie niedlich.
    Ich habe mir auch eine kleine Flaschenarmee angesammelt. Nur um es auch einmal zu schaffen sie zu gestalten. "Einfach machen" Ich weiss. ;-) Ich nehme deinen Post als neue Motivation.
    Los geht´s.

    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Yeah, los geht's! Und dann zeigen. ;)
      Liebste Grüße zu dir.

      Löschen
  5. Liebe Eva, was für schöne Flaschen Du gezaubert hast - gute Idee! Ich freue mich immer über Eure Aktion, bin aber immer wieder auf's Neue überrascht, wie schnell der 15. kommt... Falls ich es nächstes Mal auch schaffe: ich habe keinen Blog, bin aber auf Instagram im privaten Account aktiv... Gibt es eine Möglichkeit, dass Ihr trotzdem mein Bild sehen könntet? Ich bin noch neu dabei und bin mir nicht sicher, ob Ihr es durch den Hashtag sehen könntet...
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende, Nora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nora, das freut uns sehr. Du kannst den Hashtag #machennichtpinnen bei Instagram verwenden, aber solange dein Account privat ist, können wir die Bilder leider trotzdem nicht sehen. Ich weiß nicht, was passiert, wenn du mich auf dem Foto verlinkst? Also sozusagen als Person, die auf dem Foto zu sehen ist. Dann müsste ich dieses Bild sehen können. Magst du es so mal versuchen?
      Viele liebste Grüße und noch einen schönen Sonntagabend,
      Eva

      Löschen
    2. Danke, das ist eine gute Idee, das probiere ich mal demnächst ;). Jetzt mache ich mich aber erst einmal auf die Suche nach einem schönen Projekt für den 15. Juni...

      Liebe Grüße, Nora

      Löschen
  6. Sieht super aus! Die einfachsten Ideen sind doch oft die besten.
    Ich trinke auch nur Leitungswasser und ganz selten mal Sprudelwasser - das hat dann schon was von "sich was gönnen". Ansonsten bin ich tatsächlich sehr heikel bei Getränken und mag eigentlich sonst nur mal (echten) Orangensaft zum Frühstück oder Wein ;)

    Ich denke unsere Karaffe muss auch bald mal verschönert werden - man kann die Motive ja bei jedem Wasserwechsel ändern :)

    Liebe Grüße,
    Vera

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, mit Nagellackentferner bekommt man die Farbe ja wieder runter. Und vorsichtig von Hand spülen hält die Malerei auch ohne Einbrennen aus.
      Unbedingt zeigen, wenn du deine Karaffe verschönerst, ja? :)
      Liebste Grüße
      Eva

      Löschen
  7. Die Flaschen sind toll geworden! Besonders das kleine U-Boot finde ich zum Schießen! :)
    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Haha....die Motive sind ja klasse!
    Ich habe das mal mit einem Schwimmer gesehen, sah auch toll aus.
    Auf den letzten Drücker bin ich dann auch noch mit dabei....hab "gemacht, nicht gepinnt" ;-))
    liebe Grüße
    Smilla

    AntwortenLöschen
  9. Aaawww, wie hübsch! :D
    Ich bin ja sowieso ein Fan von allem auf dem ein Boot oder Schiff drauf ist. Auch der kleine Oktopus ist einfach nur niedlich. ^__^

    Liebe Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Eva,

    eine sehr niedliche Idee ist das! Sieht wirklich sehr goldig aus. Ich trinke ja super gerne Leitungswasser und hab mir erst gestern eine weitere Glasflasche gekauft. Vielleicht muss ich die dann auch demnächst ein bisschen pimpen. ;)

    Liebe Grüße,
    Jennie

    AntwortenLöschen

Juhuuu, ein Kommentar. Schreib uns, was du denkst. Wir freuen uns über Anregungen, Meinungen oder Kritik.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...