Donnerstag, 8. Mai 2014

{1 Muttertagsblumen - 2 Ideen} Papierblumengirlande


Schon letztes Jahr haben wir beide überlegt, wie wir unserer liebsten Mami den traditionellen Muttertags-Blumenstrauß per Post zukommen lassen können, wenn wir schon nicht wie früher daheim sind und wilde Blumen von der Nachbarwiese pflücken werden. Du hattest die Idee, den Strauß einfach zu pressen und auf eine Karte zu kleben, ich habe ein Polaroid vom Strauß geknipst und zusammen mit ganz schön viel rosa (Warum nur?) verschickt. Dieses Jahr wollte ich die Idee fortsetzen und kam auf die Idee die Blumen als Girlande aufzureihen.

Für die Girlande einen Kreis aus festerem Papier ausstanzen oder ausschneiden und am Rand ein kleines Loch zum Aufhängen stanzen. Dann aus Seiden- oder Krepppapier Blütenblätter in zwei verschiedenen Größen ausschneiden und Kleber in die Mitte des Papierkreises geben. Zuerst die großen, dann die kleinen Blütenblätter ringförmig auf das Papier kleben. Die Blütenblätter dabei am Ende etwas zusammen rollen und in die Länge ziehen, damit sie sich nach unten wölben und so die Blume am Schluss räumlicher wird. Zum Schluss eine kleine Kugel aus zerknülltem gelbem Krepppapier in die Mitte kleben. Als Alternative habe ich auch einen kleinen Schlitz in die Mitte geschnitten und eine mintgrüne Musterklammer durchgesteckt. Beides dient als Blütenmitte und überdeckt die Überlappungsstelle der Blütenblätter. Am gestanzten Loch eine Schnur durchfädeln, einen Knoten machen und so oft wiederholen bis die Girlande lang genug ist.


Eine Papierblume habe ich auch auf eine Karte geklebt. Zusammen vorsichtig in einen Karton gelegt und ab geht die Post. Ich hoffe, die beste Mami der Welt (ja, die haben nämlich wir) freut sich über den kleinen Blumengruß. Auch wenn er natürlich nicht so schön duftet wie ein Wildblumenstrauß.

Schickst du deiner Mama einen Gruß? Oder fährt du sogar bei ihr vorbei und nimmst sie in den Arm? Das würde ich eigentlich am liebsten machen.
Liebste Grüße,
Eva

Kommentare:

  1. Ich bin im Papierblütenrausch - Deine Mutter wird sich bestimmt freuen. Ich kann mir vorstellen, dass sich eine solche Blumengirlande auf einer Party auch gut macht.
    Herzliche Grüße, Cora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, das finde ich auch. Wie wäre eine Frühlingsparty?
      Dir ein großartiges Wochenende.

      Löschen
    2. Yeah, Frühlingsparty klingt toll!!
      Die sind süß geworden, die Blümchen, Eva! Und wo gibts denn bunte Musterklammern?

      Löschen
    3. Hihi lustig. Gerade schaue ich nach deiner Blumenidee, da seh ich deinen Kommentar. :)
      Stell dir vor, die Klammern hat mir der Mister zusammen mit anderen kleinen Bastelsachen aus Amerikanien mitgebracht. Gibt es aber bestimmt auch hier in gut sortierten Bastelläden beim Scrapbooking-Zeug.

      Löschen
  2. hey eva, vielen dank für deinen kommentar :) das freut mich natürlich!
    ihr habt ja ein super schönes layout! blau/weiß/gelb ist eine meiner lieblings-farbkombinationen ^^

    AntwortenLöschen
  3. Ich wette, Deine Mutter hat Freudensprünge gemacht. Frühling und Muttertag und Pfingsten in einem. Ein wunderschönes Blütenmeer. Meine Mutter hätte sich bestimmt auch gefreut.
    Allerliebste Grüße!
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, das hat sie. Hat gleich eine SMS geschickt. Jetzt bin ich gerade dabei, noch eine für mich zu basteln. Für die nächste Frühlingsparty, sah so schön aus unter dem Bild im Wohnzimmer. :)
      Hab ein ganz tolles Wochenende, liebste Grüße, Eva

      Löschen

Juhuuu, ein Kommentar. Schreib uns, was du denkst. Wir freuen uns über Anregungen, Meinungen oder Kritik.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...