Sonntag, 9. Februar 2014

Gutschein-Schnitzeljagd (nicht nur) am Valentinstag


Der Valentinstag ist für viele ja eine schwierige Sache. Kommerz und Blumenläden lassen grüßen. Ich persönlich nehme ihn als Anregung, dem Mister einmal mehr zu sagen, wie wichtig er mir ist. Aber auch einer lieben Freundin kann man an diesem Tag sagen: "Ich bin glücklich, dass es dich gibt". Wie an jedem anderen Tag auch, aber meistens braucht man ja doch einen Anlass.

Eine Schnitzeljagd durch die Wohnung mit kleinen Rätseln, die es zu lösen gilt, bevor am Ende eine Überraschung wartet. Die Rätsel müssen nicht kompliziert sein. "Pieks - AUA!!!" reicht bereits als Hinweis auf den Kaktus. Oder sogar gereimt: "Vergisst du mich, bleibt alles platt. Das weiß ein jeder, der da backt." (Naja, Dichter werde ich wohl nicht. ;) Die nächste Nachricht versteckt sich also beim Backpulver. Der letzte Hinweis kann zu einem Gutschein, einem kleinen Geschenk oder einer Botschaft (vielleicht in einem Filmdöschen) führen. Die Nachrichten (mit der Schreibmaschine) auf kleine Zettel schreiben, einrollen, in ein kleines Gläschen stecken oder alternativ mit einer Schnur zubinden und am Lösungsort des letzten Hinweises verstecken. So entsteht eine Rätseljagd von Hinweis zu Hinweis.

Da zusammen verbrachte Zeit die schönsten Erinnerungen schafft, verschenke ich gerne einen gemeinsamen Kino- oder Museumsbesuch, ein Date im Lieblingscafé, einen Saunaabend, einen Ausflug in die nächste Stadt,... Da ist eine Schnitzeljagd die perfekte Idee, wenn man nicht nur einen Briefumschlag mit dem Gutschein überreichen möchte. Auch bei anderen Anlässen wie Geburtstagen oder Weihnachten.

Was hältst du von diesem Rosa-Herzchen-Tag? Machst du auch mal eine Schnitzeljagd zum Geschenk?
Liebste Grüße, hab noch einen wunderbaren Sonntag,
Eva

Kommentare:

  1. Ich mag den Valentinstag, ich mag Geschenke (weitergeben und selber bekommen) und ich mag deine wunderbaren Ideen! Liebst, Dani

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Dani. Kleine Aufmerksamkeiten verteilen und bekommen finde ich auch ganz toll, egal an welchem Tag. :)

      Löschen
  2. Liebste Eva,
    die Schnitzeljagd hat riesigen Spaß gemacht :D
    Und ein paar Hinweise waren echt knifflig versteckt ...
    Tolle Idee!
    Der Mister

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach mein liebster Mister, du bist toll!

      Löschen
  3. Ach, das ist ja ne süße Idee! Ich wollte eigentlich aus dem Adventskalender schon eine Schnitzeljagd machen, aber das war mir letztes Jahr irgendwie doch zu aufwendig;-).
    Aber ich finde deine Schnitzeljagd-Idee super für Lotta, wenn sie mal ein bisschen größer ist, als Belohnung für irgendwas oder einfach nur als Zeitvertreib an einem regnerischen Tag.
    Sehr schön! Woher hast du denn diese niedlichen kleinen Gläser?
    Ich hab meinen Freundinnen übrigens letztes Jahr zum Valentinstag auch "gesagt", dass ich froh bin, dass ich sie hab - ich hab ihnen kleine Herzteebeutel genäht, eine Wertmarke fürs Leben mit dem Aufdruck "Kuss" ans Band genäht und diese Teebeutel hab ich dann, mit einer schönen Karte und Herzkonfetti, an meine Mädels geschickt.

    Allerliebste Grüße von Johanna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, als Kind habe ich eine Schnitzeljagd auch sehr geliebt. Da würde sich Lotta bestimmt freuen. Die Gläschen habe ich ähem aus dem Labor stibitzt. ;) Sowas müsste es aber auch im Bastelladen geben. Die Herzteebeutel-Idee finde ich total schön. Liebevolle Kleinigkeiten zu verschenken macht so viel Freude. Und dann ist noch Konfetti dabei. :) Ich wünsche dir einen liebevollen Freitag, allerliebste Grüße, Eva

      Löschen

Juhuuu, ein Kommentar. Schreib uns, was du denkst. Wir freuen uns über Anregungen, Meinungen oder Kritik.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...