Dienstag, 21. Januar 2014

Formidable Pie mit Erdnuss und Schokolade vom Mister


Vor Kurzem bin ich abends ganz kaputt nach Hause gekommen und da stand diese wunderbare Pie (laut Duden feminin) auf dem Tisch. Einfach so. Vom Mister mit Liebe zubereitet. Eine tolle Mischung aus süß knusprigem Boden und herber, cremiger Schokolade mit leicht salziger Erdnussbutter. Und weil ich so begeistert war, zeige ich dir natürlich das Rezept. Es ist aus dem Buch Kochhelden von Max und Elli Sussmann. Ich habe das Buch auf einigen Blogs gesehen (zum Beispiel hier bei Nic alias Luzia Pimpinella) und war gleich begeistert von der Einteilung der Rezepte nach Anlässen wie Grill-Futter, Sonntagsbrunch oder Mitternachtssnacks, von den tollen Fotos von Alex Farnum und den schönen Illustrationen von Diana Heom. In dem Buch steht über das Rezept zu dieser Pie: "Hier haben wir so viele leckere Zutaten wie möglich in ein Dessert gepackt." Na dann - hier kommt es:

Schokoladen-Erdnussbutter-Pie (8 Portionen, Rezept aus Kochhelden)
185g zerkrümelte Vollkornkekse
125g zerlassene Butter
185g Zartbitterschokolade in Stücken
250ml Sahne
45g Kakaopulver
125g zimmerwarmer Frischkäse
300g Erdnussbutter crunchy
150g gesalzene Erdnüsse, grob gehackt
Den Ofen auf 190°C vorheizen. Die Kekse bis zur Sandkonsistenz im Mixer zerhäckseln und in einer Schüssel mit der zerlassenen Butter gründlich vermengen. Eine Tarte-Form mit 23cm Durchmesser fetten, die Keksmischung darin ohne Rand zu einer ebenen Schicht festdrücken und etwa 15 Minuten backen. Die Sahne vorsichtig erhitzen bis sie fast kocht und dann in einer ofenfesten Schüssel über die Schokostückchen gießen, dabei stetig mit dem Schneebesen rühren. Kakaopulver zugeben und kräftig unterrühren bis eine glatte Masse entsteht. Kühl stellen. Den Frischkäse und die Erdnussbutter mit einem Kochlöffel in einer kleinen Schüssel vermengen. Ist der Kuchenboden vollständig ausgekühlt, die Erdnussbuttercreme mit einem Teigschaber darauf zu einer glatten Schicht verstreichen, die Schokoladensauce darüber geben und die gesalzenen Erdnüsse darauf streuen. Etwa eine Stunde in den Kühlschrank stellen und dann servieren.

Unsere Form war kleiner, deshalb gab es eine richtige Schokoschicht und nicht nur ein bisschen darüber gegossene Soße. Fand ich persönlich großartig. ;) Der Mister hat auch die Erdnüsse weggelassen, das war ihm zu krass. Kann ich mir aber gut vorstellen. Und ich würde vielleicht noch etwas Puderzucker in die Erdnussmasse geben, damit die Schicht etwas süßer wird als Ausgleich zur herben Schokoschicht.
Erdnussbutter-Schoko-Pie
Was für ein Kochbuch hat dich in letzter Zeit begeistert?
Liebste Grüße,
Eva

PS: Bei großer Schoko-Erdnussbutter-Liebe sind auch diese Cupcakes zu empfehlen. :)

Kommentare:

  1. Boah, da hat er sich aber ins Zeug gelegt. Ich liebe die Kombination süß/salzig und bin schon deshalb ganz anfällig für das Rezept. Und erst die Cupcakes. Muss ich probieren.
    Ganz liebe Grüße!
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, ich hab mich so gefreut. Und nachbacken lohnt sich. :)
      Liebste Grüße, Eva
      PS. Angeregt durch deinen Post habe ich extra den Namen von Illustratorin und Fotograf erwähnt. Wenn sie doch so gute Arbeit machen...

      Löschen
  2. Hui, ich werde schon beim ansehen satt! Der Kuchen sieht super aus und ich liebe Erdnüsse!
    Hab' einen schönen Tag, Cora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, satt macht er auf alle Fälle! ;)

      Löschen
  3. Ich bin ja nicht so der Mensch der sich Kochbücher kauft, sollte ich aber mal anfangen! Das Kochhelden hört sich schon ziemlich lecker an und der Kuchen sieht echt lecker aus :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Kochbuch finde ich wirklich schön. Es ist nur immer sehr schwer sich im Laden für eins zu entscheiden... ;)

      Löschen
  4. Woah, das sieht ja super lecker aus! Das muss ich unbedingt mal ausprobieren :)
    Liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn du auf Schokok-Erdnuss stehst, dann unbedingt!
      Liebste Grüße, Eva

      Löschen
  5. nomnomnomnom
    will ich jetzt bitte. sofort! mjammi!!!!!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da sollte man endlich mal das beamen erfinden. Ich hätte dir sofort ein Stück geschickt. ;)

      Löschen
  6. Ein sportlicher Kuchen. Der scheint ganz schnell weg zu sein.
    Ich hätte bei dem leckeren Anblick auch nicht lang mit dem ersten Bissen gewartet. :-)

    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Obwohl wir nur zu zweit waren....ratz fatz alles verputzt. ;)
      Hab noch einen schönen Sonntag!

      Löschen

Juhuuu, ein Kommentar. Schreib uns, was du denkst. Wir freuen uns über Anregungen, Meinungen oder Kritik.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...