Freitag, 6. Dezember 2013

Wunderbares Trödel-Geschirrschränkchen


Beim Trödel habe ich einen weißen Schrankkoffer aus massivem Holz gefunden und gleich mit- genommen. Beziehungsweise habe eigentlich nicht ich das schwere Ding mitgenommen, sondern der Mister hat es mir nach Hause getragen. (Danke nochmal!) Daheim habe ich dann die dreckige, gewellte Rückwandpappe herausgerissen und es kamen blaue Flugzeuge zum Vorschein. Vielleicht weil man mit dem Koffer auf Reisen ging? Nachdem ich aber die Pappe nicht komplett weg bekommen habe und mir das Flugzeugmuster auch nicht so zugesagt hat, habe ich einen schönen Bogen Papier genommen (der glückspilzmäßig perfekt gepasst hat) und ihn mit Découpage-Kleber an die Rückseite des Koffers geklebt. Sicher kann man auch einfach Tapetenkleister verwenden. Die anfänglich vorhandenen Wellen im Papier ziehen sich nach der Trockenzeit glatt. Noch zwei größere und ein schmaleres Brett passend zusägen, fertig war das neue Schränckchen.

Endlich habe ich nun einen schönen Platz für mein gesammeltes Blümchengeschirr. In der kleinen Küche ist kein Platz und deshalb war es bisher in einem Metallkorb (sieht man hier) im Schrank versteckt, da kam man aber an die Teller oder Tassen weiter unten so schlecht ran. Jetzt geht das ganz leicht und ich freue mich immer sehr, wenn ich den Schrank öffne und das schöne Papier und mein Geschirr sehe.

Hast du auch außerhalb der Küche noch Geschirr oder andere Küchenutensilien, weil dort einfach kein Platz ist?
Liebste Grüße,
Eva

Kommentare:

  1. Wow hast du schon eine tolle, große Sammlung! In dem schönen Schränkchen hast du sie nun schön und schnell zur Hand :)
    Was mir auch aufgefallen ist: die gepimpte Kanne, cooool!
    Drück dich,
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja die Kanne hat sich fürs Foto extra schick gemacht! ;)

      Löschen

Juhuuu, ein Kommentar. Schreib uns, was du denkst. Wir freuen uns über Anregungen, Meinungen oder Kritik.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...