Montag, 22. Juli 2013

Hhmm... Heidelbeerküchlein


Bei Anna habe ich vor einer Weile ein Rezept für den "einfachsten Heidelbeerkuchen der Welt" entdeckt. Ich stehe auf einfache Rezepte und auf Sahne mit Heidelbeeren, deshalb musste ich den Kuchen unbedingt probieren. Weil ich alles in Mini noch toller finde, habe ich aber statt einem großen Kuchen kleine Küchlein in der Muffinform gebacken.

Das Rezept ist wirklich super einfach und die Zutaten hat man immer im Haus. Der Teig ist sehr saftig, aber trotzdem locker und die Sahne schmeckt durch den Schmand irgendwie frischer (Kann man das sagen, wenn man in die Sahne noch einmal zusätzliches Fett mischt?). Das Originalrezept findest du hier.

Heidelbeerküchlein (12 Stück)
8 EL Mehl
1,5 TL Backpulver
8 EL Öl
8 EL Zucker
4 Eier
1 Päckchen Vanillezucker mit echter Vanille
Mehl und Backpulver verrühren, dann die restlichen Zutaten dazu und alles vermischen. Im vorgeheizten Ofen bei 180° für 10 Minuten backen.

300ml Sahne
1/2 Päckchen Vanillezucker
2 Päckchen Sahnesteif
150g Schmand
50g Zucker (kann man auch weglassen, wenn man es nicht so süß mag)
100g Heidelbeeren
Die Sahne mit Vanillezucker und Sahnsteif steif schlagen, dann den Schmand und den Zucker unterrühren. In einen Spritzbeutel füllen und auf den ausgekühlten Küchlein verteilen. Die Heidelbeeren auf die Sahne setzen. Die Kuchen am besten für eine Stunde in den Kühlschrank stellen, damit die Creme schön fest wird.


Für mich ist selbst gebackener Kuchen immer etwas ganz Besonderes. Weil es ja aber immer etwas zu tun gibt, finde ich vor allem so einfache Rezepte klasse. Hast du vielleicht noch ein paar Tipps für mich?
Liebste Grüße, genieß die Sonne,
Eva

Kommentare:

  1. Hmm, da krieg ich auch gleich Lust auf frischen Kuchen! Ich werde diese Woche den gedeckten Apfelkuchen von Mama machen. Der Rührteig ist auch super einfach und schnell, glaube ich.
    Deine Heidelbeerküchlein sehen echt schmackhaft aus und der Heißluftballon-Teller ist mir gleich aufgefallen - genial! Wo hast du den her? Mach doch mal einen Post mit all deinen wunderhübschen Tellern, das würde mich interessieren :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja der Kuchen ist auch einfach und sooo lecker.
      Der Teller ist von Ikea. Soll ich dir einen mitbringen? :)

      Löschen

Juhuuu, ein Kommentar. Schreib uns, was du denkst. Wir freuen uns über Anregungen, Meinungen oder Kritik.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...