Sonntag, 4. Januar 2015

Ein selbergemachtes Notizbuch, gefüllt mit Glücksmomenten


Eigentlich wollten wir uns ja nur einen Erlebnisgutschein schenken. Aber wie meine Schwester eben so ist, hat sie noch was dazu gebastelt. Ich liebe selbstgemachte Geschenke. Du auch? Sie hat dieses phänomenale, hexagonale Notizbuch kreiert.

Für das Notizbuch muss man zuerst einen Umschlag gestalten. Anne hat eine wunderschöne Collage mit verschiedenen Bildern aus Zeitschriften und Webungen zusammengeklebt und das Ganze mit selbstklebender Bucheinbindefolie fixiert. Damit ist das Buch auch etwas geschützt. Nun unterschiedliches Papier zu einem Sechseck schneiden und aufeinanderlegen. Dann wird das Ganze in der Mitte mit relativ großen Stichen mit der Nähmaschine zusammengenäht.

Mein Vorsatz für das neue Jahr ist, mir Zeit für schöne Dinge zu nehmen, die mich glücklich machen. (Annette hat einen ähnlichen Wunsch für 2015, schau mal hier.) Damit ich mir diese Momente bewusster mache und auch stolz auf mich sein kann, wenn ich mir die Zeit einfach mal genommen habe, werde ich sie in diesem Buch aufschreiben. Immer wieder will ich auch Fotos dazukleben. So entsteht hoffentlich bis zum Ende des Jahres ein Buch voller Glücksmomente. Ich freu mich schon so.

Hast du auch Vorsätze für das neue Jahr gefasst? Oder sogar eine lange Liste geschrieben? Oder setzt dich das zu sehr unter Druck?
Liebste Grüße
Eva

Kommentare:

  1. Tolle Idee!
    Ich hab keine Liste fürs neue Jahr. Ich hab immer mal wieder neue Vorsätze im Kopf, die mein Leben besser machen sollen. Ich binde das nicht so an ein bestimmtes Datum. :)

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht mal richtig schön aus! Oft fehlt Notizbüchern das richtige Etwas, doch in deinem wird das Glück sehr viel wunderhübschen Platz haben :-)

    AntwortenLöschen
  3. so ein feines büchlein. auf dass viel drinnen lande!
    keine vorsätze mit jahresfrist hier, weder am beginn noch am ende. dass es gut wird einfach.
    dasselbe euch!

    AntwortenLöschen
  4. Als Büchlein-Liebhaberin kann ich eigentlich gar nicht anders, als begeistert zu sein ;).
    Die Idee mit der Form ist dabei mindestens genauso toll wie die für den Inhalt!
    Ich bin nicht der Typ für "vorsätzliche Vorsätze". Wenn ich mir etwas vornehme, dann aus dem richtigen Zeitpunkt heraus und nicht, weil gerade Jahreswechsel ist. ;)

    Wobei ich deinen Vorsatz wirklich schön finde - nicht nur für 2015, das sollte eigentlich ein Vorsatz sein, der sich durch's ganze Leben zieht!

    Alles Liebe,
    Vera

    AntwortenLöschen
  5. Ein paar Vorsätze habe ich - allerdings nicht so ein tolles Buch zum hineinschreiben. Richtig gut ists geworden!
    Liebe Grüße, Julika

    AntwortenLöschen

Juhuuu, ein Kommentar. Schreib uns, was du denkst. Wir freuen uns über Anregungen, Meinungen oder Kritik.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...