Sonntag, 20. April 2014

Zitronen-Mohn-Cupcakes


Und nochmal Zitrone. Diese Cupcakes schmecken schon nach Sommer, Gartenpartys, Zitronenlimonade und Baggersee. Naja, sie erinnern mich an Baggersee-Ausflüge. Danach schmecken wäre wohl nicht so köstlich. Der Teig ist luftig leicht mit Zitrone und Mohn und auch das Frosting hat einen Hauch Zitrone erhalten. Für die Frische ist die cremige Haube außerdem mit viel Frischkäse gemacht. Vielleicht suchst du noch ein besonderes Rezept für das Osterkaffeekränzchen heute oder morgen? Diese Cupcakes sind nicht schwer und stehlen mit ihren feinen Cremehäubchen den anderen Kuchen auf dem Kaffeetisch die Show.
Das Rezept hat sich (schon wieder) Jeanny ausgedacht und hier bei Steffi auf ihrem Blog 'ohhhmhhh' veröffentlicht. Du siehst, das ist schon vor zwei Jahren gewesen. Seitdem liegt das Rezept ausgedruckt in meiner "Sofort nachmachen"-Kiste. Nachdem mir die Mohnküchlein so wunderbar geschmeckt haben, musste ich aber endlich ran. Und wurde natürlich nicht enttäuscht. Nur das Frosting habe ich nach meinem eigenen Gutdünken und mit weniger Puderzucker gemacht. Am besten hälst du dich bei dem Frischkäsefrosting genau an dieses oder ein anderes Rezept. Mir ist das nämlich letztes Mal ziemlich in die Hose gegangen und einfach davongelaufen. Von den anschließenden Rettungsversuchen mit Gelatine erzähle ich lieber nicht. ;)

Zitronen-Mohn-Cupcakes (12 Stück, Teigrezept von hier)
100g geschmolzene Butter
40g Mohnsamen
100ml Vollmilch
3 Eier
200g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
200g Mehl
2 TL Backpulver
1 Prise Salz
Schale von 2 unbehandelten Zitronen
Saft einer Zitrone
Den Backofen auf 175°C vorheizen und die Mohnsamen kurz in der Milch einweichen. Eier, Zucker und Vanillezucker hell cremig aufschlagen. Dann die geschmolzene und abgekühlte Butter mit der Mohn-Milch verquirlen und vorsichtig unter die Ei-Zucker-Creme rühren. Die trockenen Zutaten (Mehl, Backpulver, Salz) mischen und mit den restlichen Zutaten vermengen. Nicht zulange rühren. Am Schluss die abgeriebene Zitronenschale und den Saft hinzufügen. Auf 12 Muffinformen verteilen und ca. 15 Minuten backen.
50g Butter
100g Puderzucker
1 EL Zitronensaft
Schalenabrieb von einer Biozitrone
175g Frischkäse
Die weiche Butter und den Puderzucker verrühren. Das ergibt eine relativ feste Masse. Den Zitronensaft hinzugeben und für einige Minuten weiß schaumig aufschlagen. Am Schluss den Schalenabrieb und den zimmerwarmen Frischkäse unterrühren bis alles gerade gut vermischt ist. Die Creme eventuell im Kühlschrank etwas fest werden lassen, dann in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und viele kleine Röschen auf die Cupcakes spritzen. Bis zum Servieren noch einmal kalt stellen und kurz vor dem Essen aus dem Kühlschrank holen.

Was gibt's bei dir zum Osterkaffee?
Ich wünsche dir schöne und erholsame Feiertage. Viel Spaß beim Nestersuchen, liebste Grüße,
Eva

Kommentare:

  1. Das hört sich gut an! Bei uns gibt es oft nur das klassische Osterlamm aber das ist mal was anderes :) Das werde ich bald mal backen, meine Mama liebt nämlich Mohn!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Au ja, berichte doch dann, ob sie ihr geschmeckt haben. :)

      Löschen
  2. verschiedene schichten und mithin definitiv zu komplex für mich.
    aber hätt ich wen, der sie mir büke, äße ich sie mit freude, so lecker sehen sie aus :)
    konjunktive lustig findend
    °ulma

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Ulma, trautest du dich nur, sie gelängen gewiss. ;)

      Löschen
  3. Osterkaffee mit leckeren Zitronencupcakes wird dann für's nächste Jahr angedacht..hier wird der Ostergugl verspeist und ab und an ein Stück vom Osterzopf ;)
    Habt schöne Tage!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Osterzopf liebe ich auch. Und ist der Ostergugl ein besonderer?
      Hab ein schönes Wochenende!

      Löschen
  4. Da klingt absolut umwerfend und erfrischen, tolles Rezept, tolle Bilder.

    AntwortenLöschen
  5. hey, eines dieser schätzchen hätte bestimmt noch auf meinem prall gefüllten oster-kaffee-und-kuchenteller platz gefunden.
    dein farbkonzept auf den bildern ist sehr erfrischend!!!

    grüßle
    elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Elke, für das liebe Kompliment. Ein wunderbares Wochenende dir.

      Löschen
  6. mmmhhhh, mit Zitrone bekommt man mich immer.
    muss ich ausprobieren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die liebe ich auch. Bin schon sehr gespannt auf die Köstlichkeiten bei Claras ichbacksmir - Runde. :)

      Löschen
  7. So beautiful - they look too good to eat, but I bet they do taste delicious! Beautiful post! /Niki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you so much. Have a lovely weekend.

      Löschen
  8. Ich kann zwar nicht behaupten, dass ich Mohn besonders gerne mag, aber deine Cupcakes sehen wirklich fantastisch aus :-)
    Lg Ronja

    AntwortenLöschen
  9. Was ich noch sagen wollte: die Bilder sind TRAUMHAFT!!!!
    Wie du das so toll hingekriegt hast mit der sternförmigen Creme :)

    AntwortenLöschen

Juhuuu, ein Kommentar. Schreib uns, was du denkst. Wir freuen uns über Anregungen, Meinungen oder Kritik.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...