Montag, 15. Juli 2013

Kanonenkiste wird Nachttisch


Nein, es wird hier jetzt nicht gefährlich. :) Bei meinem Papa habe ich eine schöne alte Kanonenkiste gefunden. Nach gründlichem Schrubben in der Badewanne war das Holz ganz hell und ausgetrocknet.

Leider mussten wir schnell feststellen, dass sich Holzwürmer in dem alten Holz häuslich eingerichtet hatten. Also in den Baumarkt gedüst und Holzwurm-Ex gekauft, alle Löcher getränkt und für ein paar Tage in einer großen Mülltüte verpackt. Danach konnte ich die Kiste dann endlich lackieren. Damit die natürliche Holzfarbe und Maserung hervorgehoben wird, habe ich Leinölfirnis verwendet. Dadurch erhält man gleich noch eine wasserabweisende Schutzschicht. Gut, wenn man mal ein Glas darauf abstellen will. Natürlich alles draußen gemacht, damit für ausreichende Lüftung gesorgt ist. Einige Tage trocknen lassen (am besten draußen oder in einem gut gelüfteten Raum), ein paar Fotos schießen und jetzt steht die Kiste im Schlafzimmer als Nachttisch für den Mister.

Mich begeistert die Kiste immer wieder. Und ich mag es, in der Wohnung ein paar besondere Möbelstücke zu haben. Geht dir das genauso? Hast du ein Lieblingsstück vom Trödel oder Sperrmüll?
Liebste Grüße,
Eva

Kommentare:

  1. Sehr schön! Ich steh auch total auf alte Holzmöbel. Letzten Samstag haben wir einen Couchtisch aus einer Kellertür gebaut, der Post dazu kommt bald!

    AntwortenLöschen
  2. Supertoll! Ich WÜNSCHTE, ich hätte so eine tolle Kiste:)

    AntwortenLöschen

Juhuuu, ein Kommentar. Schreib uns, was du denkst. Wir freuen uns über Anregungen, Meinungen oder Kritik.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...