Dienstag, 20. Januar 2015

Helden des Alltags: Bananenkisten

Ich liebe die "Helden des Alltags"-Serie, die von Stephie (Roboti liebt) erfunden wurde und jetzt von Ninotschka vom wunderbaren Blog Konfettiregen liebevoll weitergeführt wird. Immer wieder schaue ich dienstags vorbei und freue mich, wenn auf meinen Lieblingsblogs die Helden gekürt werden (bei Dana zum Beispiel). Und ja vor einer Weile hat Ninotschka gefragt, ob das denn weitergehen soll mit den Helden. Sie hat zwar zum Glück schon lange beschlossen, dass es weiter gehen wird, trotzdem wollte ich, als kleine Ehrerbietung sozusagen, auch endlich mal mitmachen - beim Heldendienstag.

Warum ausgerechnet Bananenkisten mein erster gekürter Held ist? Im neuen Zuhause müssen wir noch ein wenig auf die bestellten Möbel warten, ich bin aber eine sehr sehr ungeduldige Person. Deshalb brauchte ich unbedingt ein provisorisches Regal für die Bücher. Und da kam mir die Idee mit den Bananenkisten. Wenn man auch in die obere Kiste viele Bücher legen will, hilft zur Stabilisierung ein Brett zwischen den Kisten. Mein Alltagsheld - die Bananenkiste.

Passt das nicht super zu deinem heutigen Held, liebste Ninotschka? Außerdem ist das ein schönes Beispiel für die Weiterverwertung unserer Bananen-Umzugskartons und ich hüpfe damit rüber zur großartigen Nina mit ihrer Upcyling-Ideen-Sammlung im Januar. Vielleicht mag jemand ja dauerhaft ein Kistenregal bauen? Im Kinderzimmer wäre so zum Beispiel Anmalen und mit Aufklebern Bekleben ausdrücklich erlaubt.
Liebste Grüße
Eva

Alle anderen heutigen Helden findest du hier.

Donnerstag, 15. Januar 2015

{Machen, nicht pinnen} Ausgabe 4: Typographie schnellgemacht


HELLO 2015!
Die Weihnachtssachen mussten verschwinden und irgendwie war mir fast schon nach Frühlingsdekoration zumute. Das war mir aber doch zu gewagt. Also habe ich den SPRING weggelassen und nur HELLO gebastelt. Diese 3D Alphabet Vorlage von Mr Printables ist oberklasse.
Ich bin so angefixt, dass ich wahrscheinlich noch mehr basteln werde. Wenn man die Vorlage auf buntes Papier druckt, geht das Ausschneiden, Falten und Kleben relativ schnell.

Man könnte allerdings auch weißen Karton nehmen, bunt bemalen und die Schablone darauf drucken. So ließen sich tolle Farbverläfe und -mischungen herstellen. Außerdem gibt es auf der Website Vorlagen für Papier-Früchte. Ob die wohl genauso einfach gehen?
Und, hast du auch etwas gebastelt?
Liebste Grüße
Anne mit Eva

Kleingedrucktes: Bitte vergiss nicht, die Quelle deiner Idee mit anzugeben. Wir wollen schließlich Ideen umsetzen und nicht klauen. Du hast eine Woche Zeit um dein Projekt hier zu verlinken. Bitte nimm dafür nur aktuelle Projekte und verlinke in deinem Beitrag zu unserem Post. Du kannst dein Projekt auch bei Instagram veröffentlichen. Verwende doch #machennichtpinnen und verweise auf unseren Instagram-Account @evasgezwitscher.

Sonntag, 4. Januar 2015

Ein selbergemachtes Notizbuch, gefüllt mit Glücksmomenten


Eigentlich wollten wir uns ja nur einen Erlebnisgutschein schenken. Aber wie meine Schwester eben so ist, hat sie noch was dazu gebastelt. Ich liebe selbstgemachte Geschenke. Du auch? Sie hat dieses phänomenale, hexagonale Notizbuch kreiert.

Für das Notizbuch muss man zuerst einen Umschlag gestalten. Anne hat eine wunderschöne Collage mit verschiedenen Bildern aus Zeitschriften und Webungen zusammengeklebt und das Ganze mit selbstklebender Bucheinbindefolie fixiert. Damit ist das Buch auch etwas geschützt. Nun unterschiedliches Papier zu einem Sechseck schneiden und aufeinanderlegen. Dann wird das Ganze in der Mitte mit relativ großen Stichen mit der Nähmaschine zusammengenäht.

Mein Vorsatz für das neue Jahr ist, mir Zeit für schöne Dinge zu nehmen, die mich glücklich machen. (Annette hat einen ähnlichen Wunsch für 2015, schau mal hier.) Damit ich mir diese Momente bewusster mache und auch stolz auf mich sein kann, wenn ich mir die Zeit einfach mal genommen habe, werde ich sie in diesem Buch aufschreiben. Immer wieder will ich auch Fotos dazukleben. So entsteht hoffentlich bis zum Ende des Jahres ein Buch voller Glücksmomente. Ich freu mich schon so.

Hast du auch Vorsätze für das neue Jahr gefasst? Oder sogar eine lange Liste geschrieben? Oder setzt dich das zu sehr unter Druck?
Liebste Grüße
Eva

Donnerstag, 1. Januar 2015

Wünsche für dich

Alles Liebe für das neue Jahr. Möge es das beste, fröhlichste, glücklichste, genialste Jahr deines Lebens werden.
Liebste Grüße
Anne und Eva
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...